Mit Drehbewegungen in alle Richtungen öffnen und aufrichten

Aktualisiert: Juli 9


Die Brustwirbelsäule ist Bestandteil der Wirbelsäule als Ganzes. Es gibt 12 Brustwirbelkörper, die den mittleren Teil der Wirbelsäule ausmachen und mit den Rippen (Costae) sowie dem Brustbein (Sternum) den Brustkorb (Thorax) bilden.


Es gibt eine gelenkige Verbindung zwischen Brustwirbelsäule, den Rippen und dem Brustbein, welche wir in den Stunden jeweils schön verschrauben. Solche Drehbewegungen gehören in alle meine Klassen. Es mobilisiert die Wirbelsäule und hilft bei Rundrücken und erleichtert das Atmen. Das Rotieren aus der Brustwirbelsäule schafft Eleganz und Anmut. Weiters helfen spezielle Drehpositionen den Darm zu massieren und die Verdauung zu regenerieren.




14 Ansichten
Energie Leichtigkeit Tipps  Präsenz Gelassenheit Selbstbestimmung Prävention Eigenverantwortung Tiefenmuskulatur Ausrichtung Ganzkörpertraining Achtsamkeitstraining Stärke Entwicklung Glück Körpermitte Körperintelligenz Essenz aufrichtige Wirbelsäule Beckenmuskeln Zwerchfell Atmung  Lebendigkeit Gesichtsmuskeln Gewebe Anmut geschmeidige Rückbildung Faszien Zentrierung

Körperarbeit. Atmung. Entspannung.

-for health and beauty

​© 2011-2020 PRIYA Kathrin Sailer